Henry Böhack : Gedenken

Veröffentlicht am 16.Februar 2019

In tiefer Trauer nimmt der Unterelbesche Renn-, Reitund Fahrverein e.V. Abschied von seinem langjährigen
Ehrenmitglied

Henry Böhack
Mit Henry Böhack verliert die Unterelbe ihren Grand
Seigneur der Pferdewelt. Er hat sein erfülltes Leben
ganz dem Pferd und dem Pferdesport gewidmet und
damit weit über die Grenzen dieser Region hinaus
Beliebtheit erlangt.
Seit 1946 hat Henry Böhack kein Dobrock-Turnier versäumt, zunächst als Reiter, später als unverwechselbar
markante Stimme am Mikrofon und geschätzter
Gesprächspartner hochrangiger Ehrengäste.
Seine besondere Liebe galt der ländlichen Reiterei und
der Förderung des reiterlichen Nachwuchses in den
Reitvereinen. Ebenso gehörte die Erhaltung des traditionellen Fahrsports zu seinen speziellen Anliegen.
Als Präsident des Vereins für Pferderennen auf dem
Duhner Watt hat Henry Böhack über mehr als vier Jahrzehnte dem Rennsport in Sattel und Sulky mit dem
Duhner Wattrennen eine einzigartige und international
beachtete Plattform verschafft.
Wir werden seine Stimme vermissen, aber nie vergessen.

Unterelbescher Renn-, Reit- und Fahrverein e.V.
Dr. Martin Lübbeke
Vorsitzender
Wingst, den 16. Februar 2019

Klaus Föge
Ehrenvorsitzender

Zurück